Navigationsleiste Kreative Kinder-Events


Kreative Kinder-Events · Patricia Lemke · Lindenstr. 25 · 38471 Brechtorf

Tel. 0 53 67 / 17 88 mobil: 01 60 / 809 77 58

Hier war Kreative Kinder-Events 2010 vor Ort:

Nachlese vom
Wintermarkt 21.11.10 im OTTER-Zentrum

Auf den jährlichen Wintermarkt mit vielen verschiedenen regionalen Handwerkern freuen wir uns schon lange. Hier herrscht  eine sehr freundliche, fast familiäre Atmosphäre. Viele Besucher und auch Aussteller aus der Region kommen gerne hier her. An den vielen Ständen im und ums OTTER-Zentrum kann man viele schöne Dinge entdecken. Und für die Kleinen Besucher ist unser Schminkstand bereits eine feste Anlaufstelle, bei der sich die Kinder nur zu gern in andere Wesen verwandeln lassen.

KKE schminkt auf dem Wintermarkt im Otterzentrum Wintermarkt im Otterzentrum, am Schminkstand


Nachlese vom
Burgfest Brome 14. und 15. August 2010

Auf der Kindermeile rund um die Kirche boten wir auch dieses Mal wieder ein abwechslungsreiches Mitmach-Programm mit 10 verschiedenen Stationen. So versuchten Große und Kleine dem Geheimnis des Münzen versenkens auf die Schliche zu kommen... Wer was von Physik verstand' machte hier Punkte. Allseits beliebt war natürlich auch das Katapult wieder. Das macht so'n Spaß, wenn's die Süßigkeiten rauskatapultiert.

Burgfest in Brome Burgfest Kreative Kinderevents in Brome

Der Renner jedoch waren die Helium-Ballon's. Hier spielten sogar die coolen großen Jungs an allen lustigen Spielstationen mit, unter anderem Hulla-Hoop Reifen Tanz!!!, um als Dankeschön einen Ballon zu ergattern. Wir bedanken uns bei allen Besuchern, dem Organisation-Team Burgfest Brome und freuen uns auf das nächste Mal.

Burgfest in Brome Stand von KKE in Brome auf dem Burgfest


Nachlese vom 07. August 2010
Sommerfest im OTTER-ZENTRUM Hankensbüttel

An diesem Tag verwandelte sich das OTTER-ZENTRUM und der Platz vor der Naturerlebnisbrücke in eine Erlebnislandschaft. Ab 13:00 Uhr gab es Bratwurst und Getränke zu Sonderpreisen. Rund um die Brücke gab es die Möglichkeit mit Wasser zu experimentieren, an der 8 m hohen Kletterwand in luftige Höhen zu gelangen, Stockbrot am Lagerfeuer zu backen, und am Schmink-Tisch von Patricia Lemke, Kreative Kinder-Events, toll geschminkt zu werden.

Toll bemalter Arm Spiderman

Begleitet durch das musikalische Programm direkt neben uns auf der Bühne schwanken wir die Schminkpinsel was das Zeug hielt. Ca. 60 neugierige Kinder durften wir bei sommerlich heißen Temperaturen im Gesicht oder auf dem Arm bemalen.

Schön geschminkter Arm Ganz viele geschminkte Arme

Bei der Jägerschaft Gifhorn Nord konnte das heimische Wild unter die Lupe genommen werden und am Stand des Mobilen Weltladens gab es ausgesuchte Fair Trade Produkte zum Probieren sowie Torwand-schießen mit fair gehandelten Fußbällen.  Ein Höhepunkt war  wieder das Tretbootrennen, für das man sich vor Ort anmelden konnte.

Zwei Schmetterlinge Eine Traumfee


Nachlese vom 30. Juni 2010
Der Natur auf der Spur-Tag

An diesem Tag trafen wir uns, um gemeinsam mit allen Sinnen die Natur zu erleben und zu entdecken. Mit dem Bau einer Kräuterspirale wollten wir uns unter die Baumeister begeben! Bei strahlendem Sonnenschein konnte dieses interessante Projekt beginnen. Für die Kinder, die mit einer kleinen Baum-Scheibe als Namensschild ausgestattet waren, startete dieser heiße Sommertag spielerisch mit unserem beliebten Kennenlern-Spiel. Auf lustige und sehr lauf-freudige Art machten sich alle miteinander bekannt.
Nun gab es die erste Natur-Begegnung am eigenen Körper zu erfahren. Mit dem sehr ausdauernden Sammeln von Blüten, Gräsern oder Blättern verwandelten sich die Kinder in Naturgeister. Hier entdeckten die Kinder für sich ganz nebenbei die Schönheit der heimischen Gartenpflanzen. So vorbereitet waren wir alle gut auf die folgende Fantasiereise eingestimmt.

Wir machen eine FantasiereiseDenn hiermit wollten wir uns noch tiefer mit dem bevorstehenden Projekt auseinander setzen. So erfuhren wir, dass es auch unter den Kräutern bevorzugte Standorte gab, die sie nicht gern mit stark wachsenden anderen Blumen oder Kräutern, wie z.B. in unserer Lavendel-Rose-Thymian-Geschichte, teilen wollen. Nebenbei erfuhren wir schon einiges über den Einsatz der Kräuter als hervorragende Natur-Heilmittel in vielen verschiedenen Bereichen wie Haus und Küche, Gesundheitsvorsorge und -pflege. Zu den Nutzen in der Natur wussten die Kinder selbst schon sehr viel und trugen dieses anschließend frei und informativ in unserem Sonnen- geschützten Weiden-Tipi vor. So war allen klar, das vom Leuchten und dem herrlichen Duft der Kräuterpflanzen sich die schönen Schmetterlinge genauso angezogen fühlen, wie die Marienkäfer und Wildbienen.Sogar Eidechsen ziehen in die trockenen Lücken zwischen den Steinschichten ein. Aber wir sollten noch unsere eigene Begegnung erfahren.

 

Ausgestattet mit ganz viel Neugier etwas so Sinnvolles zu Gestalten, gingen wir hoch motiviert ans Werk. Die Grundform schon vorgelegt, bauten wir Stein für Stein die spiralförmige Mauer gemeinsam auf. Erdmassen werden bewegtPlötzlich waren die Ziegel-Steine aufgebraucht, aber die Spirale noch nicht fertig. Schnell machte sich das Steine-Team Lennard, Philipp und Dieter auf und besorgte von Opa's nahe gelegener alten Scheune Nachschub. Mit den neuen, alten Ziegelsteinen  kamen auch die ersten Bewohner mit. Neben der Riesen-Spinne zog ganz besonders die handzahme Wanze unser Interesse auf sich. Sie ließ sich Modelhaft für viele andere Kleinstlebewesen auf der Hand präsentieren und so stimmten wir denn auch gleich das endlose Lied über sie an. .. auf der Mauer, auf der Lauer, sitzt'ne kleine .....
Abkühlung zwischendurchDas Bau-Team Andrea, Marissa, Vanessa, Joline, Alexander, Colin und Janis schaufelten unter der Bauleitung von Dieter bereits mit bloßen Händen oder Schaufeln die verschiedenen Füllböden in Eimer um.  Die befüllt dann doch viel zu schwer und damit einfach nicht mehr zu heben war. Tja, da musste dann auch mal wieder ausgekippt werden, denn so ein 10 l Eimer voll Kies ist ganz schön schwer. Das Zertrümmern vom Bauschutt, für die trockenen Mittelmeerzone in der Mitte, war natürlich Männersache. Unter der Aufsicht von Luca wurde ordentlich drauflos gehauen, sodass alles in null komma nichts klein gehauen war.
Wir bauen eine Kräuter-Steinspirale Die Kräuter-Steinspirale ist fertigInsgesamt ca. 1,5 Kubikmeter Kies, Sand, Mutterboden, Kompost und 3 Eimer Bauschutt mussten bewegt werden. Alles nach einem ganz bestimmten Plan natürlich. Am Fuß der Spirale wollten auch wir natürlich  einen Teich anlegen. Beim Ausheben der ausgetrockneten Gartenerde kam Philipp ganz schön ins Schwitzen. Ausgekleidet mit Teichfolie hieß es endlich: „Wasser marsch“. Zu unser großen Freude, hielt alles dicht.
Nun hatten wir uns alle eine Erfrischung verdient. Das kühlende Nass in Form unseres Pools wurde von einigen sehr gern benutzt. Andere wiederum suchten den  schattenspendenden Kreativ-Tisch auf. Hier gab es duftendes Badesalz aus Totem-Meersalz mit Blüten von Lavendel oder Rosen zu kreieren. Wunderschön verziert entstanden tolle Mitbringsel oder Geschenke. Auch den süßen Lavendel-Zucker rührten sich alle Kinder gern zusammen.
Naturtattoos auf dem ArmNach so viel Tatkraft schmeckte uns das Mittagessen gleich doppelt gut und jeder schleckte auch noch genüsslich am seinem leckeren Eis als Nachtisch.
So gestärkt ging es in den Endspurt. Die Kräuter mussten noch gepflanzt werden. Lavendel, Thymian und Rosmarin ganz noch oben. Die mögen keine nassen Füße. In der Normalzone fanden neben Ananas-Salbei, Zitronenmelisse auch Estragon seinen neuen Standort. In der Feuchtzone beheimateten wir den allen bekannten Petersilie, Schnittlauch und Basilikum. In der Wasserzone, ganz dicht am Teich, fanden 2 Minzen einen geeigneten Platz. Beim Abholen gab es große Bewunderung von den Eltern, die von so etwas auch schon lange träumen. ...lebe deinen Traum, und träume nicht dein Leben. Wir bedanken uns ganz herzlich für die tolle Unterstützung bei allen Mitwirkenden und laden jeden der die Kräuterspirale mal sehen will , dazu herzlich ein.


Nachlese vom 24. Juni 2010
10 Jahre Schloss-Remise Wolfsburg

mutiger Pirat gefährlicher Säbelzahntiger zarter Falter

Mit einem großen Fest feierten die Schloss-Remisen, das Schloss-Museum und der Freundeskreis Internationale Sommerbühne ihr 10-jähriges Bestehen. Am Freitag-Nachmittag gab es ein buntes Rahmenprogramm für Kinder. Am Schminkstand von Patricia und Maria ließen sich zahlreiche Kinder kostenlos in fantasievolle Gestalten verwandeln.

süße Fee Totenkopf-Tattoo cooles Totenkopftattoo


Nachlese, Sonntag, 20. Juni 2010, Hankensbüttel
Indianer-Tag im OTTER-ZENTRUM

Stockbort backen

Die „Wasserindianer“ sind los, hieß es an diesem Sonntag im Otter-Zentrum. An vielen verschiedenen Stationen wie den Wasserexperimenten, Stockbrot backen am Lagerfeuer, den verschiedenen Bastelaktionen und schließlich dem Bogenschießen-Stand schlüpften die Kinder in ein anderes Leben typgerecht als Indianer geschminkt!

toll geschminkt echte Indianer


Nachlese, 11. Juni 2010, auf der Reitanlage Barwedel
Grillfest der VW EKS-Mitarbeiter

Petrus meinte es gut mit den Mitarbeitern der EKS-Abteilung, denn beim diesjährigen Grillfest scheinte ausnahmslos eine strahlende Sonne vom Himmel und ein leichter Wind blies über die Reitanlage des RV Bardwedel. So fanden wir bei lustiger Kindermusik auf der grünen Wiese ausreichend Platz, um für alle Kinder der Mitarbeiter ein tolles und kunterbuntes Kinder-Mitmach-Programm anzubieten.

Herrlicher Sonnenschein tolle Bastelaktionen

So konnten am Mitmach-Bastel-Tisch zum Beispiel nach Herzenslust gemalt, geknetet oder gebastelt werden. Stolz wurden anschließend die entstandenen Blumen-od. Auto-Stecker präsentiert.

Auf der grünen Wiese wurden die verschiedenen Spielstationen ausgiebig  bespielt. Den Kleinsten hatte es die bunte Kullerbahn angetan, den Mutigen gefiel der Schaumkuss-Katapult besonders gut. Hier wurde geschleudert was das Zeug hielt.

Viel Spaß

Am Geräusche-Memory wurde es spannend und an der Erbsen-Rennbahn war Schlagfertigkeit gefragt. Als es zum Schluss auch noch ein Bunte Tüte für alle gab, waren sich alle einig, das war ein gelungenes Kinderprogramm, denn hier war für jeden etwas dabei. Uns hat es riesigen Spaß gemacht mit euch gemeinsam zu spielen.


Nachlese, 5. Juni 2010
40 Jahre Yacht-Club Fallersleben

Mit einem großen Fest feierte der Yacht-Club Fallersleben seinen 40. Geburtstag. Am Samstag hatten die anwesenden Kinder Gelegenheit sich kostenlos am Schminkstand von Patricia in fantasievolle Gestalten zu verwandeln lassen. Neben Spiderman wurde auch das Vereinswappen sowie sommerliche Arm-Tattoos geschminkt.

Spiderman  ein schöner Arm  eine hübsche Wange


Nachlese, 4. Juni 2010
Sommerfest in der Kita St. Marien in Sülfeld/Wolfsburg

Anlässlich ihres Sommerfestes am 04. Juni 2010, durften wir wieder ganz viele, kleine und äußerst geduldige Kinder mit ein bisschen Schminkfarbe und ganz viel Glitzer in zauberhafte Wesen verwandeln. Die nagelneuen Tatoo-Schablonen weckten sogar Opa's Neugier, welcher sich damit gern fast täuschend echt „tätowieren“ ließ.

schön geschminkter Arm noch ein schön geschminkter Arm Auch Männer ließen sich schminken


Nachlese, 1. Mai 2010, am Sportplaz in Darrigsdorf/Wittingen 
IG-Metall Familientreffen

mit Klaus Schneck auf dem IG Metall Familienfest

3 Stunden Spiel, Spaß und neue Basteltechniken entdecken standen diesesmal auf dem Rahmenprogramm anlässlich der 1. Mai Veranstaltung in Darrigsdorf auf dem Plan. Mitten auf der grünen Wiese am Sportplatz und in direkter Einsicht der Grillhütte lockte Patricia die Kinder mit zahlreichen Angeboten.

So konnte auch mancher interessierter Erwachsener sein Talent am Mitmach-Bastelstand ausprobieren. Denn mittels einer Papier-Prägemaschine, Hundertwasser-Malvorlagen und Glitzersteinen entstanden ganz tolle Grußkarten.

Am Mitmachbastelstand

An den mitgebrachten Spielstationen waren verschiedene Fähigkeiten wie schnelle Reaktion an der Erbsen-Rennbahn sowie Treffsicherheit beim Klobürsten ins Klos werfen gefragt. Spielerisch konnten weitere Stationen entdeckt werden, unter denen das Negerkuss-Katapult natürlich der Renner war.

Spielstation Das Katapult verschießt Schokoküsse


Nachlese, 16. April 2010, Sülfeld/Wolfsburg
„Tag der offenen Tür“ in der Kita St. Marien

Anläßlich des Tag der offenen Tür am 16. April 2010, ließen sich in der bunt geschmückten St. Marien Kita viele kleine und äußerst geduldige Kinder, mittels ein bißchen Schminkfarbe und ganz viel Glitzer in zauberhafte Wesen verwandeln. Wie immer wurden die „neuen Gesichter“  dann ganz Stolz den übrigen Besuchern präsentiert.

Patricia Lemke beim Schminken Fertig geschmückt Buntes Gesicht

 

2013/14 2012 2011 2010 2009 2008 2007

 


Leuchtende Kinderaugen sind Impressionen des Himmels. Franz Schmidberger

Home Kinder-Erlebnisgeburtstage Eventmodule-Verleih Kreative Kinderbetreuung Kinderschminken und Glittertatoos Kreativ-Kurse Schulkinderbetreuung Kontakt/Preise Referenzen Über mich Impressum Interessante Links Event-Archiv

Eventmodule-Verleih Kreative Kinderbetreuung bei Events Kreativ-Kurse Flyer zum Herunterladen Referenzen/Zertifikate Über mich info@kreative-kinder-events.de